e_l_o e_r_o
Besucher # 116992 Montag, 24.04.2017 - 03:31 Uhr
logo
>>Start >Pilotwings 64 >VERSTECKTE EXTRAS

Pilotwings 64 - Versteckte Extras

...und sonstige Tipps zum Spiel.

-
Sterne
- Sehenswertes
- Sonstiges

Sterne:

Insgesamt vier Sterne kann man auf den vier verschiedenen Inseln finden. Bei Berührung eines Sterns wechselt man unmittelbar in das Birdman Kostüm und kann die jeweilige Insel erkunden.
Hat man zudem auf einer bestimmten Klasse in jeder Flugkategorie mindestens die Silbermedaille errungen bleibt der Birdman Modus für diese Insel gespeichert! Die Reihenfolge in der die Modi freigeschaltet werden können sieht folgendermaßen aus:

Anfänger Lizenz: Holiday Island
Klasse A: Frosty Island
Klasse B: Moon Island
Piloten Klasse: Little States

Zur Bergung der Sterne sollte stets der Rocket Belt benutzt werden, da dadurch die Sache um einiges leichter wird! Die Fundorte der Sterne:

Holiday Island
tstern1 Der Stern ist recht einfach zu finden. Er befindet sich unter einem Felsbogen an der östlichen Küste der Insel, links von dem Flughafen und dem Strandhotel. Um sich die Suche zu erleichtern kann man auch einfach die Insel an der Küste entlang umfliegen, der Stern ist eigentlich nicht zu verfehlen!
Frosty Island
tstern2 Dieser Stern ist schon besser versteckt als der Erste. Um ihn zu bekommen fliegt man zum östlichen Ende der Insel, an den Ort an dem eine Vielzahl von Wasserfällen zu finden sind. Folgt man dem entgegengesetzten Verlauf der Wasserfälle nach oben, stößt man auf den Eingang einer Höhle. In diese fliegt man hinein und muss am Ende jener, durch eine Öffnung im Höhlenboden ein Stockwerk tiefer gleiten. Dort findet man den gesuchten Stern!
Moon Island
tstern3 Der Stern auf Moon Island findet sich wie auch auf Frosty Island in einer Höhle. Diese befindet sich an der nördlichen Küste des Eilands. Fliegt man an dem Flughafen auf dem rechten Zipfel des Halbmonds vorbei kommt man irgendwann rechts an dem Eingang der Grotte vorbei. Drinnen gibt's den Stern!
Little States
tstern4 Um an diesen Stern zu gelangen muss man lediglich New York aufsuchen, dieses findet man etwa in der Mitte der östlichen Küste der Little States. Dort angekommen, sucht man den Central Park, eine grüne Fläche ziemlich im Zentrum der Stadt. Der Stern treibt sich dort zusammen mit einem einzelnen Baum herum.


Sehenswertes:

  • Abkürzungen:
    Es gibt im Spiel auf der Karte "Little States" zwei recht praktische, spielerisch jedoch vollkommen unwichtige Abkürzungen.
    Die Erste stellt eine Verbindung zwischen New York und San Francisco her. Die zwei "Teleporter" zwischen beiden Punkten befinden sich jeweils in dem Durchgang eines Hauses. Nr. 1, in San Francisco, befindet sich in einem Wolkenkratzer nahe des Flugplatzes. Wenn man durch die Öffnung des Gebäudes tritt und die darin liegende Ecke passiert, kommt man in New York heraus, nahe dem Central Park.
    Der Weg funktioniert natürlich auch in die andere Richtung.
    Der Zweite führt von dem Raumflughafen in Florida zum Hafen von Seattle. Hierbei sind die zu betretenden Gebäude, Hallen mit einem dünnen Schlitz als Öffnung.
    Für beide Abkürzungen empfiehlt sich der Rocket Belt zur Durchquerung!

  • Kopfwechsel:
    Normalerweise findet man bei Mount Rushmore in den Little States einen Mariokopf neben drei Präsidenten in den Stein gehauen. Dies kann man ändern indem man, entweder im ersten Cannonball Level mit der Kanone oder mit den Raketen des Gyrocopters das Haupt des Nintendo Stars beschießt. Bei einem guten Treffer (mit dem Gyrocopter dauert es mit unter etwas länger) verwandelt sich Mario zu Wario.
    Wer auf den Warioschädel schießt bekommt wieder den Normalzustand.

  • Lichtschalter:
    Auf Holiday Island gibt es einen "Lichtschalter", mit dem die Tageszeit geändert werden kann. Um ihn zu aktivieren muss man sich in den Kanal begeben, aus dem das Wasser für den See in der Mitte der Insel herausfließt. Am Ende des Gangs ist ein Gitter, fliegt man nahe genug heran bleibt der Bildschirm kurz stehen und siehe da...aus Sonnenschein wird Nacht (und andersherum!).

  • Tankstelle: tkarte
    Auf der Karte Little States gibt es eine Tankstelle, an der man mit dem Rocket Belt oder dem Gyrocopter neuen Treibstoff aufnehmen kann. Sie befindet sich an der Straße, die zu Cape Canaveral hinführt.
    Der genaue Standort kann der Karte entnommen werden.
    Zum Auftanken muss man lediglich unter dem Dach bzw. neben den Tanksäulen der Tankstelle landen. Daraufhin sollte ein Ton erklingen und die Spritanzeige wird vollständig aufgefüllt.

...und noch mehr:
Nehmt euch die Zeit und fliegt einfach mal ohne Ziel über die Inseln, ihr werdet staunen was es sonst noch alles zu sehen (und zu hören)gibt!


Sonstiges:

Einfache Fallschirmlandung:
Wer Probleme mit der Ladung mit dem Fallschirm hat, der sollte folgendes beachten. Um eine punktgenau und zudem noch einfache Ladung hinzubringen lässt man sich direkt auf das Zielgebiet zu fallen.
Etwa 10 Meter vor dem Aufschlag öffnet man den Schirm und drückt sofort auf A (und bleibt drauf) bis zum Aufsetzen auf dem Boden. Dadurch sollte es auch ungeübten Piloten möglich sein, eine hohe Landegenauigkeit hinzubekommen.
Der Landestil wird vom Spiel voll akzeptiert!

Freischalten der Bonusklassen:
Wer die Cannonball, Sky Diving und Jumble Hopper Missionen freischalten will, muss in der jeweiligen Klasse bei allen drei Standartfluggeräten mindestens ein bronzenes Abzeichen verdienen.
Danach können die Zusatzdisziplinen angewählt werden.


Start | Impressum | Links
(C)opyright 2001 - 2017 by Mylok
e_u_l e_u_r