e_l_o e_r_o
Besucher # 118280 Mittwoch, 28.06.2017 - 22:57 Uhr
logo

Wii Sports Resort - Hintergrund

Releasedates System Entwickler Cover EUR-Version Cover US-Version Cover JAP-Version
ijapankl - 23.06.2009
iusakl - 26.07.2009
ieuropakl - 24.07.2009
Nintendo Wii Nintendo iWiieur_packvornkl iWiiusa_packvornkl iWiijap_packvornkl
Mitwirkende
-

Bereits auf der E3 im Jahre 2005 wurde Pilotwings Fans der Mund wässrig gemacht, präsentiert doch Nintendo damals eine Flugdemo mit dem Projektnamen "Wii Motor Sports Airplane". Die spielbaren Szenen mit einem roten Doppeldecker erinnerten stark an Pilotwings! Doch die Jahre vergingen und alles was sich auf der Wii tat war Hudson Entertainments Wing Island.
Für den Pilotwings Fan war und ist das zu wenig, so dachte vielleicht auch Nintendo und spendiert mit dem Hardware Update der Wii Remote auch eine neue Spielesammlung: Wii Sports Resort. Das interessante daran, auf der Scheibe findet sich neben Sportarten wie Bogenschießen, Schwertkampf oder Frisbee auch eine Disziplin Luftsport!

Was euch hier geboten wird ist zwar immer noch kein Pilotwings-Ersatz, zeigt aber das Nintendo sich auf dem richtigen Weg befindet. Neben dem Steuern eines Flugzeugs dürft ihr auch Fallschirmsprünge durchführen. Letztere ähneln denen von Pilotwings 64: während des Falls müsst ihr eure Mitstreiter zusammenbringen um möglichst große Formationen zu bilden. Denn nach wenigen Sekunden wird von euch ein Foto gemacht, da ist es wichtig, dass viele Leute zu sehen sind und ihr in die Kamera lächelt. Diese Disziplin ist kurzzeitig spaßig, mehr Laune machen aber die Ausflüge mit dem Flugzeug.

Der Doppeldecker aus den E3 Videos ist einem Einflügler gewichen. Das ändert aber nichts an seiner Manövrierfähigkeit und auch an der Steuerung mit der Wiimote (Plus). Wie bei Wing Island haltet ihr die Fernbedienung waagrecht und steuert durch Drehungen euer Flugzeug. Mit einem kurzen Ruck nach vorne oder hinten, beschleunigt bzw. bremst ihr kurz ab. Über die B-Taste könnt ihr bei bedarf euren Propeller abschalten, was euch unter anderem eine Landung auf dem Wasser ermöglicht. Euer Gefährt ist zudem mit einer "Ballonkanone" ausgestattet. Diese dient - wer hätte es gedacht - zum abschießen von Ballons!

Und von denen gibt es reichlich zu finden. Die bunten Kugeln sind über die gesamte Welt von Wii Sports Resort verteilt und warten darauf von euch zum platzen gebracht zu werden. Damit haben wir schon den ersten Faktor für eine Highscore Jagd. Der andere sind die überall vestreuten Info-Schilder. Da ihr euch frei auf der Inselwelt bewegen könnt (wie im Birdman-Modus bei PW64) gibt es einiges zu entdecken: Sportstätten der anderen Diszipline, Schlösser, Wasserfälle und sogar einen Vulkan. Das Spiel merkt sich, welche Infotafeln ihr schon gefunden bzw. durchflogen habt und zählt diese zusammen. Jeweils nach 10 gefunden bekommt ihr ein kleines Extra freigeschaltet. So dürft ihr die Inselwelt auch zu anderen Tageszeiten überfliegen oder bekommt ein Upgrade für eure Ballonkanone.

Alles in allem ist die Luftsport-Disziplin eine nette Fliegerei, die darauf abzielt euren Sammlergeist zu wecken. Denn wie bei den anderen 11 Disziplin auch, so könnt ihr auch hier zusätzlich noch 5 Stempel sammeln. Diese bekommt ihr verliehen, wenn ihr beispielsweise alle Ballons zum platzen gebracht oder sämtliche Infotafel zu jeder Tageszeit besucht habt. Wer möchte kann also viel Zeit in der Luft verbringen und wird dabei seinen Spaß haben. Die Kontrolle funktioniert einwandfrei und noch genauer (Wii Motion Plus sei Dank) als bei Wing Island. Zusammen mit der netten Grafik und der entspannten Soundkulisse sind euch ein paar unterhaltsame Stunden garantiert. Und wer nicht alleine vor dem Fernseher hockt kann sich mit einem Freund im Ballonkampf duellieren!



Start | Impressum | Links
(C)opyright 2001 - 2017 by Mylok
e_u_l e_u_r